Facebook will Unterlagen für Börsengang einreichen

Montag, 30. Januar 2012 08:09
Facebook Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Noch in dieser Woche will das Social-Networking-Portal Facebook die Unterlagen für ein IPO einreichen, um sich damit entsprechende Mittel für eine ausreichende Expansion zu sichern, wie das Wall Street Journal berichtet.

Ursprünglich wollte Facebook rund zehn Mrd. Dollar durch ein IPO aufnehmen, wobei dabei eine Bewertung von 75 bis 100 Mrd. Dollar ins Auge gefasst wird, heißt es. Facebook ist nach Insider-Angaben sogar bereit eine niedrigere Bewertung zu akzeptieren, um genügend Investoren anzuziehen.

Als Underwriter für den geplanten Börsengang sind Morgan Stanley und Goldman Sachs im Gespräch, die eine größere Rolle spielen sollen, so das US-Wirtschaftsblatt. (ami)
 

Meldung gespeichert unter: Börsengang (Initial Public Offering = IPO)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...