Facebook will skurriles Bezahlmodell starten

Soziale Netzwerke

Montag, 14. Januar 2013 16:12
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Für 100 Euro auf die Hand soll es bald möglich sein, von (fast) jedem Aufmerksamkeit zu bekommen. Zumindest dann, wenn alles nach den Plänen von Facebook verläuft.

Derzeit befindet sich der Konzern in einer Testphase: Nachrichten sollen künftig käuflich sein und für bestimmte Summen ganz oben und unübersehbar im Postfach des jeweiligen Empfängers landen, auch wenn die Nutzer nicht miteinander per Facebook verbunden sind. Etwaige Spam-Nachrichten sollen nach Angaben des Handelsblatts automatisch herausgefiltert werden.

Die Facebook Inc. (Nasdaq: FB, WKN: A1JWVX) sucht derzeit nach neuen Einnahmequellen, nicht zuletzt weil der Verkauf von Werbung auf den von vielen genutzten mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets erst am Anfang steht. (lsc/rem)

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...