Facebook will 25 Prozent mehr Aktien ausgegeben - Preisspanne angehoben

Mittwoch, 16. Mai 2012 08:19
Facebook Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Social-Networking-Gigant Facebook will die hohe Nachfrage nach seinen Aktien nutzen und um 25 Prozent mehr Aktien ausgeben, als zunächst geplant, wie Reuters berichtet.

Am Vortag hatte Facebook aufgrund der hohen Nachfrage die Preisspanne, zu der die Anteile bei den Anlegern platziert werden, sollen auf 34 bis 38 US-Dollar erhöht. Nachdem zunächst 337,4 Millionen Anteile im Rahmen des Börsengangs platziert werden sollen, will Facebook nunmehr 422 Millionen Aktien ausgeben, wodurch Facebook bis zu 16 Mrd. US-Dollar durch das IPO einnehmen könnte. Der Börsengang des Social-Networking-Giganten soll am 18. Mai stattfinden, dann sollen Facebook-Aktien erstmals unter dem Ticker-Symbol „FB“ an der Nasdaq gehandelt werden. (ami)
 

Meldung gespeichert unter: Börsengang (Initial Public Offering = IPO)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...