Facebook: Whatsapp teurer als gedacht

Soziale Netzwerke

Dienstag, 7. Oktober 2014 17:29
Facebook

MENLO PARK (IT-Times) - Nachdem der WhatsApp-Kauf durch die Social Media-Plattform Facebook auch von der EU genehmigt wurde, gibt es eine neue Wendung: Der Kauf von Whatsapp wird weitaus teurer als gedacht.

Insgesamt zahlt Facebook für die mobile Chat-Anwendung nun 21,5 Mrd. US-Dollar. Dieser Wert liegt deutlich über den zuvor bekannt gegebenen 19 Mrd. Euro. Grund für den höheren Preis ist der gestiegene Aktienkurs von Facebook, der seit Mitte Februar um mehr als 13 Prozent wuchs. Der Großteil des Geschäftes wird nicht bar, sondern in Aktien abgewickelt. Aber auch die Nutzeranzahl von WhatsApp liegt deutlicher über dem Wert vom Februar dieses Jahres, als das Kaufvorhaben erstmals bekannt wurde: Es stieg von 450 Millionen Nutzern auf nunmehr rund 600 Millionen Nutzer.

Meldung gespeichert unter: WhatsApp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...