Facebook wächst langsamer - Aktien unter Druck

Freitag, 27. Juli 2012 08:42
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Das Social-Networking-Portal Facebook hat zwar im vergangenen zweiten Quartal 2012 ein solides Umsatzwachstum verzeichnet und zumindest die Umsatzerwartungen der Analysten leicht übertreffen können, nachbörslich gaben Facebook-Aktien aber um zehn Prozent nach.

Für das vergangene Juniquartal meldet Facebook (Nasdaq: FB, WKN: A1JWVX) einen Umsatzsprung auf 1,18 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im ersten Quartal 2012 war Facebook noch um 44 Prozent gewachsen. Im zweiten Quartal 2012 musste Facebook zudem einen Verlust von 157 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie ausweisen, nachdem Aktienkompensationszahlungen in Höhe von 1,3 Mrd. Dollar das Ergebnis belasteten. Im Vorjahr konnte Facebook noch einen Gewinn von 240 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie verbuchen.

Der angepasste Nettogewinn (Non-GAAP) summierte sich im jüngsten Quartal auf 295 Mio. Dollar oder 12 US-Cent je Aktie, womit Facebook die Markterwartungen der Analysten erfüllen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 1,15 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 12 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...