Facebook vor den Zahlen - verfehlt der Social-Networking-Gigant die Erwartungen?

Social-Networking-Anbieter legt Zahlen vor

Montag, 28. Januar 2013 10:59
Facebook Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Das weltweit führende Social-Networking-Portal Facebook wird am Mittwoch, den 30. Januar nach Börsenschluss seine Zahlen für das vergangene vierte Quartal 2012 vorlegen. Analysten wie aus dem Hause RBC Capital Markets und Goldman Sachs glauben, dass Facebook die Markterwartungen leicht verfehlen wird, wie der Branchendienst ValueWalk berichtet.

Die Analysten bei RBC Capital Markets rechnen bei Facebook (Nasdaq: FB, WKN: A1JWVX) mit einem Nettoumsatz von 1,50 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 14 US-Cent je Aktie. Auch beim US-Brokerhaus Goldman Sachs geht man davon aus, dass Facebook die Erwartungen leicht verfehlen wird. Das US-Brokerhaus rechnet mit einem Umsatz von 1,49 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 14 US-Cent je Aktie. Die Konsensschätzungen lauten dagegen auf einen Umsatz von 1,52 Mrd. Dollar sowie einen Nettogewinn von 15 US-Cent je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...