Facebook veröffentlicht weitere Details zu Oculus Rift

Virtual Reality

Montag, 18. Mai 2015 09:30
OculusRiftVR.gif

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook hat weitere Details zu seinem kommenden Virtual Reality Headset Oculus Rift veröffentlicht, welches Anfang 2016 auf den Markt kommen soll. Die Hardware-Anforderungen sind gehoben, Interessenten müssen für das Komplettsystem mit 1.000 US-Dollar und mehr rechnen.

Facebook hat die Hardware-Anforderungen zu seinem kommenden Virtual Reality Headset veröffentlicht. Demnach empfiehlt Facebook einen Intel i5-4590 Prozessor oder höher. Zudem sollte der Heim-PC mindestens über eine 8GB RAM-Speicher oder mehr verfügen. In Sachen Grafikkarte sollte mindestens eine nVidia GTX 970 oder ein AMD 290 Grafikchip verbaut sein. Des Weiteren sollte der PC über Windows 7 (Service Pack 1) und über zwei USB-Ports (3.0) verfügen. Ferner sollte der PC auch HDMI 1.3 mit 297MHz beim Videoausgang unterstützen.

Meldung gespeichert unter: Oculus Rift

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...