Facebook verdoppelt Zahlungen für Bug Reports - Safety Check angekündigt

Facebook zahlt 1.000 Dollar für gemeldete Sicherheitslücke

Donnerstag, 16. Oktober 2014 14:40
Facebook

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook hat die Auszahlungen verdoppelt, die das Unternehmen jenen gewährt, die Sicherheitslöcher im Werbesystem von Facebook melden.

Facebook wird im Rahmen des Bug Bounty Programms nunmehr mindestens 1.000 US-Dollar bis Dezember für nachweisliche Fehler im Werbesystem ausschütten, heißt es im Blog-Post. Bislang zahlte Facebook nur 500 US-Dollar für gemeldete Sicherheitslücken. Ansprechen will Facebook mit seinem Programm vor allem Sicherheitsexperten und Hobby-Forscher. Mit dem Vorstoß will Facebook sein Werbegeschäft von Angriffen von Außen besser schützen. Facebook bietet Werbekunden verschiedene Werkzeuge an, darunter den Ads Manager, das Ads API (Application Programming Interface) und Facebook Analytics genannt Insights, um Werbekampagnen auf Facebook zu managen, so Facebook Security Enigneer Collin Greene. Facebook hatte jüngst sein Werbenetzwerk weiter geöffnet.

Meldung gespeichert unter: Bug Bounty Programm (Bug Bounty Program)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...