Facebook soll Werbung in Skandinavien einstellen

Social-Networking

Freitag, 23. November 2012 14:37
Facebook Unternehmenslogo

OSLO (IT-Times) - Das Social-Networking-Portal Facebook steht weiter im Visier von Verbraucherschützern. Eine norwegische Verbraucherschutzorganisation und dessen Schwesterorganisationen in anderen Nord-Ländern haben Facebook dazu aufgefordert, unerwünschte Werbung in skandinavischen Ländern einzustellen, ansonsten wollen die Organisationen gerichtlich gegen Facebook vorgehen, wie die The Economic Times berichtet.

Es sei verboten unaufgefordert elektronische Werbung an Konsumenten zu schicken, die nicht ihre Einwilligung per Email oder SMS gegeben haben, argumentiert Consumer Mediator Gry Nergaard gegenüber AFP. Einige „Sponsored Stories“ erscheinen wie unerwünschte Werbung, so Nergaard. Abhängig von der Entscheidung den europäischen Behörden wollen die norwegischen Offiziellen der Praxis womöglich bald ein Ende auf dem Rechtsweg setzen, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...