Facebook setzt auf Nokias Here

Mapping-Dienste

Dienstag, 5. Mai 2015 11:24
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Während es derzeit in der Gerüchteküche brodelt, dass Nokias Sparte Here zahlreiche Übernahmeangebote erhalte, hat ein potentieller Übernahmekandidat nun eine neue Vereinbarung mit Here Maps getroffen.

Facebook nutzt nun Here Maps für seine mobile Web-Version. Zudem laufen bereits Tests, um Here auch in Apps wie Instagram und dem Messenger einzusetzen, wie der Branchendienst TechCrunch berichtet.

Derzeit sollen einige Unternehmen Interesse an der Übernahme des Kartendienstes Here des finnischen Telekommunikationsnetzausrüsters Nokia Oyj (WKN: 870737) haben. Dabei sollen auch einige deutsche Automobilhersteller interessiert sein. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Navigation

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...