Facebook rollt Graph Search an englischsprachige Nutzer aus

Social Networking

Donnerstag, 8. August 2013 15:56
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Der Social-Networking-Gigant Facebook hatte zu Jahresbeginn mit Graph Search ein neues Tool vorgestellt, wodurch Facebook-Nutzer zum Beispiel in Timelines von Freunden nach Informationen suchen können, ohne das jeweilige Profil des Nutzers aufrufen zu müssen.

Nunmehr hat Facebook (Nasdaq: FB, WKN: A1JWVX) damit begonnen, Graph Search an englischsprachige Nutzer in den USA auszurollen, wie das Unternehmen am Vortag mitteilte. Über Graph Search lassen sich beispielsweise auch Freunde suchen, die einen bestimmten Musikgeschmack haben oder in der gleichen Stadt leben. Auch Fragen nach Hotels sind möglich, die Freunde schon besucht haben. Facebook hatte das Tool Graph Search im Januar im Rahmen einer Beta-Version vorgestellt.

Meldung gespeichert unter: Facebook Graph Search

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...