Facebook: Mobile-Wachstum sorgt für starke Ergebnisse

Social Networking: Kosten steigen schneller als der Umsatz

Donnerstag, 30. Juli 2015 08:30
Facebook

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook hat wie erwartet starke Zahlen für das vergangene zweite Quartal 2015 vorgelegt. Der Internetkonzern konnte sowohl Umsatz- als auch Gewinnerwartungen übertreffen. Nach Gewinnmitnahmen zeigen sich Facebook-Aktien nachbörslich um drei Prozent leichter.

Für das vergangene zweite Quartal 2015 meldet Facebook einen Umsatzanstieg um 39 Prozent auf 4,04 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn ging dabei zunächst um neun Prozent auf 719 Mio. Dollar zurück, unter dem Strich verdiente Facebook 50 US-Cent je Aktie (Non-GAAP), ein Plus von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 3,99 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 47 US-Cent je Aktie gerechnet.

Facebook CEO Mark Zuckerberg hatte bereits in der Vergangenheit vor steigenden Kosten gewarnt. Auch im jüngsten Quartal kletterten die Gesamtkosten mit 82 Prozent auf 2,8 Mrd. Dollar schneller als der Umsatz.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...