Facebook meldet Zahlen und warnt vor steigenden Ausgaben

Social Network meldet Zahlen für Q3 2014

Mittwoch, 29. Oktober 2014 07:57
Facebook

MENLO PARK (IT-Times) - Das führende Social Network Facebook hat wie erwartet starke Zahlen für das vergangene dritte Quartal 2015 vorgelegt. Gleichzeitig warnt Facebook-Finanzchef Dave Wehner jedoch für deutlich steigenden Ausgaben im kommenden Jahr. Facebook-Aktien geben daraufhin nachbörslich um rund 8,2 Prozent nach.

Für das vergangene Septemberquartal meldete Facebook einen Umsatzanstieg um 59 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 3,2 Mrd. US-Dollar. Der Werbeumsatz kletterte dabei um 64 Prozent auf 2,96 Mrd. US-Dollar, wobei Facebook inzwischen 66 Prozent seiner Erlöse aus dem Mobile-Werbegeschäft erzielt. Das Geschäft mit Gebühren und anderen Umsätzen zog um 13 Prozent auf 246 Mio. Dollar an. Der Nettogewinn kletterte zunächst auf 806 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 425 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Facebook einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 43 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen der Wall Street übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 3,12 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 40 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...