Facebook manipuliert Newsfeed und löst Shitstorm aus

Social Networking

Montag, 30. Juni 2014 08:58
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Große Aufregung beim weltgrößten sozialen Netzwerk Facebook. Für ein Forschungsexperiment mit zwei US-Universitäten hatte Facebook den Newsfeed von hunderttausenden Nutzern manipuliert, ohne die betreffenden Nutzer zu informieren. Nunmehr ist der Ärger in der Netzgemeinde groß.

Wie das Nachrichtenmagazin Time berichtet, sollen bis zu 700.000 Nutzerkonten manipuliert worden sein. Im Rahmen des Experiments sollte untersucht werden, wie sich positive bzw. negative Nachrichten von Freunden auf die Stimmung der einzelnen Facebook-Nutzer auswirkt. Bei Facebook weist man daraufhin, dass man die Postings von Freunden nicht verändert habe, jedoch hätten Mitarbeiter die Anzahl und die Gewichtung der positiven und negativen Nachrichten verändert, um Reaktionen bei Facebook-Nutzern zu messen. Insgesamt seien mit Hilfe eines Algorithmus etwa drei Millionen Beiträge untersucht worden.

Meldung gespeichert unter: Facebook News Feed

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...