Facebook kündigt mehr Werbung für Instagram an

Foto-Sharing-Plattform wird stärker monetarisiert

Mittwoch, 3. Juni 2015 09:04
Instagram logo

MENLO PARK (IT-Times) - Facebook macht Ernst in Sachen Werbung auf Instagram. Neue Werbeformate, besseres Targeting und eine breitere Verfügbarkeit der Werbung sollen die Fotosharing-Plattform Instagram profitabler machen. Was Facebook-Anleger und Werbekunden freuen wird, dürfte bei Instagram-Nutzer auf wenig Begeisterung stoßen.

Bislang war die Fotosharing-Plattform Instagram eine „werbeberuhigte Zone“. Facebook hatte sich bislang nur mit begrenzter Werbung zufrieden gegeben. Insgesamt wurden 475 Werbekampagnen mit Disney, Electronic Arts, The Gap und anderen Firmen abgewickelt. Nunmehr müssen sich die mehr als 300 Mio. Instagram-Nutzer auf deutlich mehr Werbeanzeigen einstellen, wie das Unternehmen im Instagram-Blog mitteilt. Mit sogenannten „Direct Response“ Werbeanzeigen wie zum Beispiel einem Action oder Shop Now Button soll der Nutzer künftig direkt Produkte über Instagram kaufen oder eine App installieren können.

Meldung gespeichert unter: Instagram

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...