Facebook-IPO: Aktien sollen zwischen 34 und 38 Dollar kosten

Dienstag, 15. Mai 2012 08:20
Facebook Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Das der Facebook-Börsengang bereits überzeichnet ist, wurde bereits Ende der Vorwoche bekannt. Nunmehr sollen die Auftragsbücher im Bezug auf die Annahme von Orders für Facebook-Aktien vorzeitig am 15. Mai nach Börsenschluss geschlossen werden, meldet der San Francisco Chronicle.

Wie das Wall Street Journal nunmehr berichtet, hat Facebook die Preisspanne für seine Anteile auf 34 bis 38 US-Dollar angehoben. Hintergrund sei die hohe Nachfrage nach den Aktien. Werden die Anteile bei 36 Dollar platziert, würde Facebook 12,1 Mrd. Dollar aufnehmen, da rund 337,4 Millionen Anteile bei institutionellen Investoren und bei Privatanlegern platziert werden sollen. Facebook würde damit mit mehr als über 100 Mrd. Dollar an der Börse bewertet werden. Die Papiere sollen anschließend an der New Yorker Nasdaq unter dem Ticker-Symbol „FB“ die Notierung aufnehmen. (ami)
 

Meldung gespeichert unter: Börsengang (Initial Public Offering = IPO)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...