Facebook in Pakistan blockiert

Mittwoch, 19. Mai 2010 15:37
Facebook

NEW YORK (IT-Times) - Ein pakistanisches Gericht hat die Behörden dazu angewiesen, die Social-Networking-Plattform Facebook temporär zu blockieren, nachdem Facebook-Nutzer Karikaturen des Propheten Mohammed veröffentlicht hatten, wie der Branchendienst TechCrunch meldet.

Die Facebook Gruppe „Everybody Draw Mohammed Day“ zog sich heftige Kritik des muslimischen Teils der Bevölkerung in Pakistan auf sich, nachdem die Gruppe entsprechende Karikaturen veröffentlicht hatte. Eine Gruppe von Anwälten schloss sich zusammen, um vor Gericht gegen die Karikaturen vorzugehen. Ein pakistanisches Gericht kam nunmehr der Forderung der muslimischen Anwälte nach und ordnete eine zeitweilige Sperrung der Facebook-Seite in Pakistan an. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Facebook, Internet und/oder Zensur via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Zensur

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...