Facebook hält nach Übernahmen Ausschau

Dienstag, 23. August 2011 09:25
Facebook

NEW YORK (IT-Times) - Das Social-Networking-Portal Facebook will im laufenden Jahr verstärkt auf Zukäufe setzen, um sich gegen die Konkurrenz durch Google (Google+) und Twitter zu wehren, meldet Bloomberg.

Demnach will Facebook in 2011 rund 20 Firmen hinzukaufen, nachdem das Unternehmen im Vorjahr zehn Unternehmen geschluckt hat, so Facebook-Manager Vaughan Smith, der als Direktor für die Firmenentwicklung verantwortlich zeichnet.

Die Akquisitionen sollen vor allem das Seiten-Design, sowie den Service verbessern helfen und Facebook nicht zuletzt im Hinblick auf Mobile-Features erweitern. Bis dato hat Facebook in diesem Jahr 13 Zukäufe getätigt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...