Facebook: FTC untersucht Instagram-Zukauf

Montag, 14. Mai 2012 15:22
Facebook Instagram Logo 2014

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Die U.S. Federal Trade Commission (FTC) will die geplante eine Mrd. US-Dollar teure Übernahme von Instagram duch Facebook untersuchen, wie DailyTech berichtet. Nach einem Bericht der Financial Times will Facebook dem Foto-Sharing-Dienst eine Breakup-Gebühr in Höhe von 200 Mio. US-Dollar zahlen, sollte der Deal durch die FTC blockiert werden.

Dem FT-Bericht zufolge untersucht die FTC, ob sich die Übernahme negativ auf den Wettbewerb auswirkt. Hintergrund ist der Umstand, dass Instagram mit mehr als 30 Millionen Nutzern inzwischen als das größte mobile Social-Networking gilt. Die Untersuchung ist jedoch nicht ungewöhnlich, sondern findet in der Regel bei jeder geplanten Übernahme statt, deren Preis über 68,2 Mio. US-Dollar liegt. Solange die Untersuchung andauert, kann Facebook die geplante Übernahme nicht abschließen und Instagram für seine Zwecke nutzen. Die Untersuchung könnte zwischen sechs und 12 Monate dauern, bis der Fall abgeschlossen ist. Facebook will in den nächsten Tagen den Sprung aufs Börsenparkett wagen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Facebook, Telekommunikation und/oder Instagram via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Instagram

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...