Facebook erwägt eigenes China-Büro

Social Networking

Dienstag, 13. Mai 2014 09:27
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook will offenbar ein Büro in China eröffnen, um mit lokalen Werbetreibenden zusammenzuarbeiten. Durch diesen Schritt wäre Facebook erstmals mit eigenen Mitarbeitern in China vertreten.

Der Zugriff auf Facebook ist in China für chinesische Nutzer blockiert, dennoch könnte das erste Facebook-Büro im Reich der Mitte noch binnen eines Jahres eröffnen, so Bloomberg. Hintergrund ist die wachsende Zahl der Werbekunden in China. Facebook soll derzeit die Anmietung von Büroräumen im Beijing Fortune Financial Center in Erwägung ziehen. Noch sei nicht entschieden, ob man Vollzeitmitarbeiter oder Zeitarbeiter angeheuert werden sollen. Facebook unterhält derzeit Vertriebsbüros in Hongkong, wo etwa 30 bis 40 Mitarbeiter beschäftigt sind, um das Vertriebsgeschäft in Hongkong und auf dem chinesischen Festland voranzutreiben.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...