Facebook entfernt Messaging-Funktion aus seinen Apps

Mobile Messaging

Donnerstag, 10. April 2014 09:27
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Facebook will Nutzer dazu bewegen, künftig den Facebook Messenger zu nutzen, um private Nachrichten zu senden und zu empfangen. Bislang war dies auch über die Haupt-Anwendung der Facebook-App für iOS und Android möglich.

Facebook hat damit begonnen Anwender in Frankreich, England und weiterer europäischer Staaten über die Änderung zu informieren. Schon in wenigen Wochen wird die Messaging-Funktion in der Haupt-Anwendung nicht mehr zur Verfügung stehen, Kunden müssen dann den Facebook Messenger installieren, um private Nachrichten senden und empfangen zu können. Gegenüber The Next Web äußerte sich ein Facebook-Sprecher dahingehend, dass der Facebook Messenger für diese Aufgaben deutlich schneller sei. Nutzer könnten Antworten auf den Facebook Messenger 20 Prozent schneller empfangen, als über die Haupt-App von Facebook für das Smartphone. Zudem werde der Facebook Messenger stetig mit neuen Funktionen erweitert, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Facebook Messenger

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...