Facebook: Anonyme Unterhaltungen mit Rooms

Anonyme Chats via Rooms

Freitag, 24. Oktober 2014 15:30
Facebook

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook hat mit Rooms erstmals eine Mobile App auf den Markt gebracht, mit der anonyme Unterhaltungen möglich sind. Über Rooms können Nutzer Diskussionsgruppen bzw. Chats einrichten, in denen sich Nutzer anonym unterhalten können.

Damit können über die Mobile App Rooms Texte, Bilder und Videos ausgetauscht werden, die nicht im Newsfeed von Freunden erscheinen und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Mit dem Vorstoß springt Facebook auf den Anonymous-Zug auf, auf den zuletzt Omegle und Speeka gesetzt haben, um im Messaging-Markt Fuß zu fassen. Bei Facebooks Rooms können neue Mitglieder via QR-Codes eingeladen werden. Die Mobile-App Rooms wurde von Josh Miller und seinem Branch-Team entwickelt. Facebook hatte Branch im Januar dieses Jahres aufgekauft.

Meldung gespeichert unter: Facebook Rooms

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...