Fabrikschließung bei Motorola

Dienstag, 16. Januar 2001 09:32

Motorola Inc. (NYSE: MOT, WKN: 853936) Der US-Halbleiterhersteller Motorola plant für Juni die Stillegung eines seiner Fertigungswerke in Harvard im US-Bundesstaat Illinois. Im Zuge dieser Schließung werden 2.500 Arbeitsplätze abgebaut, das entspricht rund zwei Prozent der insgesamt 130.000 Motorola-Mitarbeiter.

Wie das Unternehmen in einer Presseerklärung am Montag weiter mitteilte, werde man sich in den Fabriken in Zukunft auf die Erfüllung der Kundennachfrage und die Produktbeschaffung konzentrieren. Trotz des Stellenabbaus in Harvard wird der Standort auch weiterhin ein Zentrum für Technik, Marketing und weitere Bereiche bleiben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...