Fabasoft mit vorläufigen Zahlen

Freitag, 30. Juli 2004 10:40

Fabasoft AG (WKN: 922985<FAA.FSE>): Fabasoft, ein Hersteller von Standardsoftware für Electronic Government, Elektronische Aktenführung und Bürgerservice im Internet, gab gestern nach Börsenschluss die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal bekannt.

Der Umsatz des Unternehmens konnte demnach von 3,4 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf 5,93 Mio. Euro um 74,7 Prozent gesteigert werden. Das EBITDA konnte mehr als verdreifacht werden indem es von 0,67 Mio. Euro im Vorjahr auf 2,28 Mio. Euro anwuchs. Das EBIT konnte noch eine wesentlich höhere Steigerungsrate verzeichnen und lag mit 1,9 Mio. Euro 561,3 Prozent über dem Quartalsergebnis 2003 von 0,29 Mio. Euro. Der außergewöhnliche Anstieg der Umsatzerlöse und des EBIT ist vor allem auf einmalige Lizenzabrufe aus Großprojekten zurückzuführen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...