Eyeblaster strebt Börsengang an

Freitag, 12. März 2010 08:10

NEW YORK (IT-Times) - Der amerikanische Online-Marketingspezialist Eyeblaster hat bei der SEC die Unterlagen für ein IPO eingereicht. Bereits Anfang 2008 wollte Eyeblaster den Sprung auf das Börsenpaket wagen, konnte das Vorhaben aufgrund der schlechten Marktbedingungen aber nicht realisieren.

Dies soll nunmehr im zweiten Anlauf gelingen. Insgesamt will das Unternehmen durch den Gang an die Börse 115 Mio. US-Dollar aufnehmen. Eyeblaster konnte im Vorjahr seinen Umsatz auf 65,1 Mio. Dollar steigern, nach Einnahmen von 44,7 Mio. Dollar in 2007. Die in New York ansässige Gesellschaft wurde 1999 gegründet und unterhält 36 Büros weltweit. (ami)

Meldung gespeichert unter: Eyeblaster

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...