Extreme Networks warnt vor schwachen Umsatzzahlen

Dienstag, 12. April 2011 11:12

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Netzwerkspezialist Extreme Networks hat  vorläufige Umsatzzahlen für das vergangene Märzquartal veröffentlicht. Demnach werden die Erlöse aller Voraussicht nach hinter den Markterwartungen zurückbleiben. Extreme Networks-Aktien präsentieren sich nachbörslich deutlich leichter und verlieren rund zehn Prozent.

Im Einzelnen stellt das Unternehmen für das vergangene Quartal einen Umsatz zwischen 75,5 und 76,5 Mio. US-Dollar in Aussicht - damit bleibt das Unternehmen deutlich hinter den Schätzungen der Analysten zurück, die im Vorfeld mit Einnahmen von 84,1 Mio. Dollar gerechnet hatten. Detaillierte Zahlen zum vergangenen Quartal will das Unternehmen am 28. April vorlegen.

Meldung gespeichert unter: Extreme Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...