Extreme Networks: Finanzchef tritt zurück

Mittwoch, 9. Juli 2003 09:25

Harold Covert, verantwortlich für die Finanzen beim kalifornischen Netzwerkspezialisten Extreme Networks (Nasdaq: EXTR<EXTR.NAS>, WKN: 920402<EXM.FSE>), erklärt seinen Rücktritt, worauf die Aktien des Unternehmens im Handelsverlauf um knapp 19 Prozent einbrechen.

Nach Angaben von Extreme wird Harold Covert seinen Posten bis zum 31. August 2003 aufgeben, wobei der Top-Manager dem Unternehmen bis zum 28. Februar 2004 in beratender Funktion weiter zur Verfügung stehen wird. Als Grund für seinen Rücktritt gab Covert an, mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu wollen. Analysten sehen diese Erklärung mit Skepsis, kommt die Rücktrittsankündigung doch zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. So steht in den nächsten Wochen der Bericht für das vergangene zweite Quartal an. Analysten befürchten nun, dass das Management weitere tiefere Kosteneinsparungsmaßnahmen bekannt geben wird. Extreme Networks konkurriert mit seinem Produktangebot unter anderem mit dem Netzwerkgiganten Cisco Systems und schrieb zuletzt rote Zahlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...