Extrem im Aufwind?

Montag, 25. Juni 2001 14:59

Extreme Networks (Nasdaq EXTR, WKN: 920402) fiel im Verlauf der letzten Woche positiv auf. Auf der SuperComm Konferenz waren die Präsentationen von Extrem und von Foundry Networks überraschend optimistisch. Das Unternehmen sagte, sein Geschäft kehre zu besser vorhersehbarem, stabilerem Wachstum zurück. Die Nachfrage der Unternehmenskunden wird demnach sehr viel schneller wieder anziehen als die Nachfrage des Telekomsektors.

Nach Aussage des CFOs Vito Palermo war dieses Quartal linearer und stabiler als alles Vergleichbare im vergangenen Jahr. Auch die Befürchtungen, hohe Lagerbestände könnten zu einem Druck auf Preise und Margen führen, konnte der Manager entkräften: Im Gigabit-Ethernet-Markt hat das Unternehmen bisher keinen Preisdruck festgestellt.

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...