Expedia wächst weiter zweistellig - Markterwartungen übertroffen

Online-Reiseagentur legt Zahlen vor

Freitag, 7. Februar 2014 10:53
Expedia_new.gif

BELLEVUE (IT-Times) - Der amerikanische Online-Reisedienstleister Expedia hat im vergangenen vierten Quartal 2013 von einem deutlichen Anstieg bei den Hotelübernachtungszahlen profitieren können. Gleichzeitig übertrafen die vorgelegten Zahlen die Markterwartungen deutlich. Expedia-Aktien klettern nachbörslich um 12 Prozent.

Für das vergangene vierte Quartal 2013 meldet Expedia (Hotels.com, Hotwire, Trivago usw.) einen Umsatzanstieg um 18 Prozent auf 1,15 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 974,9 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Bruttoreisebuchungen auf Expedia zogen um 21 Prozent an, wobei die Zahl der vermittelten Hotelübernachtungen um 25 Prozent zulegte. Der Nettogewinn von Expedia legte auf 94,7 Mio. US-Dollar oder 70 US-Cent je Aktie zu, nach einem Profit von 6,7 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Expedia einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 92 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen deutlich übertreffen. Analysten hatten zuvor mit Einnahmen von 1,14 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 85 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...