Expedia wächst profitabel und zahlt erstmals Dividende

Freitag, 12. Februar 2010 08:33
Expedia

BELLEVUE (IT-Times) - Der Online-Reisebuchungsspezialist Expedia (Nasdaq: EXPE, WKN: A0F41M) hat im vergangenen vierten Quartal 2009 sowohl Umsätze als auch Gewinne steigern können. Die positive Geschäftsentwicklung nutzte das Unternehmen dazu, erstmals eine Quartalsdividende anzukündigen.

Für das abschließende vierte Quartal 2009 meldet Expedia einen Umsatzanstieg auf 697,5 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 620,8 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Dabei verdiente der Online-Reisebuchungsspezialist 102,2 Mio. Dollar oder 35 US-Cent je Aktie, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 2,8 Mrd. Dollar oder 9,62 Dollar je Aktie zu Buche stand, nachdem einmalige Sonderbelastungen die Ergebnisse im Vorjahr belasteten.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Expedia im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 30 US-Cent je Aktie verbuchen und damit die Markterwartungen der Analysten um einen Cent übertreffen.

Laut Expedia CEO Dara Khosrowshahi habe sich das Buchungsniveau weiter verbessert. Auch der Bereich Geschäftsreisen weise eine Erholung auf, wie es heißt. Die Inlandsreisebuchungen zogen im jüngsten Quartal um 19 Prozent an, während die internationalen Buchungen um 38 Prozent kletterten.

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...