Expedia: Umsatz steigt - Gewinn leicht rückläufig

Freitag, 8. Februar 2008 10:17
Expedia

BELLEVUE - Der weltweit führende Online-Reisedienstleister Expedia (Nasdaq: EXPE, WKN: A0F41M) kann zwar seine Umsätze im vergangenen vierten Quartal 2007 weiter steigern, muss jedoch einen leichten Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr hinnehmen.

So berichtet Expedia von einem Umatzanstieg auf 665,3 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 25,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei konnte Expedia zunächst einen Gewinn von 65,4 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie realisieren, nach einem Plus von 67,1 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 31 US-Cent je Aktie, womit Expedia die Markterwartungen erfüllen konnte. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 645 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 31 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...