Ex-HP-Chef Mark Hurd vor Wechsel zu Oracle

Montag, 6. September 2010 08:54
Oracle

PALO ALTO (IT-Times) - Der beim PC-Hersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) in Ungnade gefallene Manager Mark Hurd steht offenbar vor einem Wechsel zum US-Softwarekonzern Oracle.

Wie die Nachrichtenagentur AP erfahren haben will, befindet sich Hurd bereits in Gesprächen mit Oracle, wobei der ehemalige HP-Chef dort einen Manager-Posten annehmen soll. Oracle wird von Larry Ellison geleitet, der als Freund von Hurd gilt. Welche Aufgaben Hurd bei Oracle wahrnehmen soll, steht noch nicht fest. Als unwahrscheinlich gilt hingegen, dass Ellison seine führende Rolle an Hurd abgibt, heißt es.

Hurd hatte am 6. August seinen Rücktritt als CEO eingereicht, nachdem eine Affäre mit einer Auftragsmitarbeiterin publik wurde. Aufgrund dessen hatte HP offiziell Ermittlungen gegen Hurd wegen sexueller Belästigung eingeleitet.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...