Evergreen Solar: Umsatz und Verluste steigen

Montag, 20. Oktober 2008 10:01
Evergreen Solar

MARLBORO - Der amerikanische Solarspezialist Evergreen Solar (Nasdaq: ESLR, WKN: 578949) kann im vergangenen dritten Quartal 2008 seine Umsätze zwar steigern, muss aber einen höheren Verlust ausweisen als erwartet. Daneben konnte Evergreen zwei weitere Aufträge im Volumen von 160 Megawatt unter Dach und Fach bringen, womit sich der gesamte Auftragsbestand auf mehr als ein Gigawatt summiert.

Für das jüngste Quartal meldete Evergreen einen Umsatzanstieg um 21 Prozent auf 22,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 18,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei musste Evergreen einen Nettoverlust von 23,8 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Minus von 3,7 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Das Unternehmen führt die höheren Verluste unter anderem auf Startup-Kosten im Zusammenhang mit seiner neuen Fabrik in Devens/Massachusetts zurück. Zudem hätten Währungsverschiebungen zu Verlusten geführt. Insgesamt haben sich die operativen Kosten im Quartalsverlauf aus 24,4 Mio. Dollar mehr als verdoppelt.

Meldung gespeichert unter: Evergreen Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...