Europäische Mobilfunkgesellschaften kooperieren

Montag, 7. April 2003 16:23

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>): Drei europäische Mobilfunknetzbetreiber wollen kooperieren und gemeinsam Mobilfunkdienste anbieten. Die Telekom-Tochter T-Mobile, Telecom Italia (WKN: 896356<TIM.FSE>) und Telefonica Moviles (WKN: 589401<TEL.FSE>) wollen dem Branchenriesen Vodafone (WKN: 875999<VOD.FSE>) in Sachen weltweiter Dienste in nichts nachstehen.

Die Unternehmen werden die anvisierten Dienste ihren weltweit 162 Mio. Kunden offerieren können. Telecom Italia und Telefonica Moviles haben keine deutschen Töchter, T-Mobile dagegen keine Niederlassungen in Italien oder Spanien. Somit ist eine Kooperation zwischen den drei Mobilfunknetzbetreibern nur vorteilhaft. Die Allianz steht weiteren Gesellschaften offen, so die drei Unternehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...