euromicron tritt auf der Stelle

Netzwerkausrüstung

Freitag, 8. November 2013 10:14
euromicron Unternehmenslogo

FRANKFURT AM MAIN (IT-Times) - Die euromicron AG hat in den ersten neun Monaten 2013 einen geringfügigen Anstieg der Umsatzerlöse erzielt. Dabei blieb das Periodenergebnis leicht hinter dem Vorjahr zurück. Damit zeichnet sich ein ähnliches Bild ab wie schon in der ersten Jahreshälfte 2013.

Mit einem Wert von 223,3 Mio. Euro lagen die Umsatzerlöse von euromicron um drei Prozent über den ersten drei Quartalen des Vorjahres. Das Betriebsergebnis stagnierte bei 16,6 Mio. Euro (Vorjahr: 16,5 Mio. Euro) und auch das Periodenergebnis blieb mit 5,9 Mio. Euro nicht allzu weit hinter dem Nettoüberschuss der Vorjahresperiode in Höhe von 6,3 Mio. Euro zurück. Das Ergebnis je Aktie gab das Unternehmen mit 0,89 Euro (Vorjahr: 0,94 Euro) an. Der Auftragsbestand lag mit 141,1 Mio. Euro um zwölf Prozent über Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: euromicron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...