euromicron schreibt wieder schwarze Zahlen

Jahreszahlen

Donnerstag, 28. Mai 2015 09:39
euromicron

FRANKFURT AM MAIN (IT-Times) - Der deutsche IT-Infrastrukturanbieter euromicron hat heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 präsentiert. Dabei konnte das Unternehmen neben dem Umsatz auch das Ergebnis verbessern.

Die euromicron AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 den Umsatz um 6,3 Prozent auf 346,34 Mio. Euro steigern. Das Konzernergebnis verbesserte sich von minus 6,40 Mio. auf plus 2,84 Mio. Euro. euromicron erhöhte somit das unverwässerte Ergebnis je Aktie von minus 0,91 auf aktuell plus 0,36 Euro.

Der überwiegende Umsatz wurde mit 293,9 Mio. Euro (Vorjahr: 287,6 Mio. Euro) in Deutschland erzielt. Die Auslandsumsätze konnte euromicron von 38,1 Mio. auf 52,4 Mio. Euro steigern. Der Auftragseingang lag im Geschäftsjahr bei rund 340,1 Mio. Euro und konnte somit im Vergleich zum Vorjahr leicht gesteigert werden (2013: 327,7 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...