euromicron: Kein Wachstum und Ergebniseinbruch

Netzwerk- und Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 13. März 2014 17:14
euromicron Unternehmenslogo

FRANKFURT AM MAIN (IT-Times) - euromicron hat am heutigen Donnerstag die vorläufigen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr 2013 bekannt gegeben. Zumindest die im letzten Dezember nach unten korrigierte Prognose konnte der Netzwerk- und Telekommunikationsausrüster erreichen.

So erwirtschaftete die euromicron AG einen Umsatz von 330 Mio. Euro, der sich damit auf Vorjahresniveau befindet. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) fiel von 25 Mio. Euro auf 14,5 Mio. Euro. Für die geringe Profitabilität macht das Unternehmen Investitionen und Integrationsaufwendungen in Höhe von 5,5 Mio. bis sechs Mio. Euro für Personalabbau und -umbau, für Reorganisation der Geschäftsbereiche und eine Reihe von anderen Kostensenkungsmaßnahmen verantwortlich.

Meldung gespeichert unter: euromicron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...