Euromicron kann Umsatz und Gewinn steigern

Freitag, 13. Mai 2011 16:33
euromicron

FRANKFURT (IT-Times) - Die deutsche euromicron AG konnte für das erste Quartal 2011 eine Steigerung von Umsatz und Gewinn ausweisen. Das Unternehmen erklärte, dass so ein Grundstein für nachhaltige Expansion gelegt werden konnte.

Der Konzernumsatz von euromicron (WKN: 566000) lag in den ersten drei Monaten 2011 bei 57,7 Mio. Euro. Das ist eine Steigerung um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das EBITDA des Unternehmens lag aktuell bei 5,2 Mio. Euro. Das sind rund 32 Prozent mehr als noch in 2010. Das Konzern-EBIT steigerte sich im Berichtszeitraum auf 4,1 Mio. Euro in 2011, nach 3,1 Mio. Euro in den ersten drei Monaten 2010. Euromicron erzielte in den ersten drei Monaten 2011 einen Periodenüberschuss von 2,4 Mio. Euro. Der Vergleichswert 2010 lag bei 1,7 Mio. Euro. Das entspricht einem (unverwässerten) Ergebnis pro Aktie von 0,46 Euro in 2011 und 0,38 Euro in 2010.

Meldung gespeichert unter: euromicron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...