EU will die Machenschaften des Suchmaschinen-Giganten Google aufdecken

Wettbewerbsbehörden

Montag, 24. August 2015 15:43
Google

BRÜSSEL (IT-Times) - Die EU Kommission hat Google weiter im Visier: Neue Untersuchungen sollen mehr Klarheit darüber verschaffen, wie Google mit Werbung und Copyright wirklich umgeht.

Die EU Kommission will durch weitere Untersuchungen herausfinden, ob und wie Google den Wettbewerb verletzt. Unternehmen, die mit Google Werbeverträge vereinbart haben, sollen nach einer Umfrage in 2010 nun erneut befragt werden, wie das Wall Street Journal berichtet.

Es geht unter anderem darum, ob Google Werbung, die mit Googles Werbegeschäft im Wettbewerb steht, blockiert. Zudem gerät das US-Unternehmen zunehmend in die Kritik, Inhalte von rivalisierenden Seiten zu kopieren. Die News Corp., Herausgeberin des Wall Street Journal, hat bereits formell eine Beschwerde gegen Googles Wettbewerbspraktiken eingereicht.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...