EU-Kommission untersucht Infineon

Montag, 14. Juli 2003 12:43

Infineon AG (WKN: 623100<IFX.ETR>): Die EU-Kommission hat ein tiefgehende Untersuchung der Finanzhilfen angeordnet, mit denen die portugiesische Regierung einen DRAM-Hersteller unterstützen will..

Die Untersuchung richtet sich auf eine vorgeschlagene Beihilfe in Höhe von 76,8 Mio. Euro für ein in Vila do Conde geplantes Werk von Technologies-Fabrico de Semiconductores SA. Der Chiphersteller gehört Infineon. Zunächst soll festgesellt werden, ob das Werk den Kritierien für eine Beihilfe entspricht. Sollte dies der Fall sein, muss geprüft werden, ob die Höhe der Beihilfe dem EU-Reglement entspricht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...