EU-Kommission gibt grünes Licht für Philips-Übernahme

Freitag, 25. November 2005 16:35

BRÜSSEL/EINDHOVEN - Der niederländische Elektronikkonzern Philips (WKN: 940602<PHI1.FSE>) darf seinen Anteil an dem US-Leuchtdiodenhersteller Lumileds Lighting LLC aufstocken. Eine entsprechende Genehmigung erteilte die EU-Kommission am heutigen Tage.

Bisher hielten die Niederländer eine 47prozentige Beteiligung an dem Unternehmen. Diese kann nun wie geplant auf 96 Prozent aufgestockt werden. Philips muss für diese Transaktion 950 Mio. US-Dollar bezahlen.

Die Zustimmung der EU-Kommission erfolgte in dem sogenannten einfachen Verfahren. Diese findet nur Anwendung, wenn die Wettbewerbshüter keine Bedenken bezüglich der Marktsituation bzw. Marktstellung sehen. Da in der Zwischenzeit keine Einwände eingegangen waren, wurde der Vorgang genehmigt. (ndi/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...