EU ermittelt gegen Dumping-Preise bei chinesischen Solarprodukten

Freitag, 7. September 2012 12:10
Suntech Power Holdings

JIANGSU (IT-Times) - In den USA ist bereits seit einigen Monaten ein Anti-Dumping-Gesetz gegen chinesische Solarprodukte auf den Weg. Jetzt ermittelt auch die Europäische Kommission wegen Dumping-Preise aus China.

Insgesamt neun Monate soll es dauern, bis die Kommission erste Ergebnisse präsentieren will. Noch einmal ein halbes Jahr später soll dann über etwaige Konsequenzen entschieden werden. Betroffen sind Solar-Wafer, -Zellen und -Module, die in China produziert und anschließend zu Dumping-Preisen nach Europa exportiert werden, dies berichtet der Branchendienst DigiTimes. Im Jahr 2011 machten wurden 60 Prozent der Solarmodule von China in die EU exportiert.

Meldung gespeichert unter: Suntech Power Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...