EU: DSL-Verbreitung steigt

Mittwoch, 24. Oktober 2001 17:07

Seit 10 Monaten ist die sogenannte "letzte Meile" im europäische Telekommarkt für den Wettbewerb geöffnet. Seither bewegt sich etwas im Markt für Breitbandzugang zum Internet. Ein Bericht der Europäischen Union zeigt, dass sich in sieben der 15 EU-Länder die Anzahl der Internetzugänge über DSL in den vergangenen sechs Monaten verdoppelt hat.

Allerdings wird in dem Bericht auch festgestellt, dass die ehemaligen staatlichen Telekoms weitaus mehr DSL-Verbindungen installieren als die aufstrebenden Wettbewerber. In Deutschland, Frankreich und den Niederlanden haben die ehemaligen staatlichen Telekoms erheblich früher mit dem Verkauf von DSL-Leitungen begonnen, als es den Wettbewerbern erlaubt war. Daher könnten sich diese Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschafft haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...