EU deckelt Roaming Gebühren bei mobiler Internetnutzung

Montag, 28. Juni 2010 18:08
Deutsche Telekom Logo

BRÜSSEL (IT-Times) - Nach einer bösen Überraschung für den "Bild"-Chefredakteur Kai Dieckmann seitens der Deutschen Telekom (WKN: 555750) wird den Roaming-Gebühren künftig Einhalt geboten.

Nachdem Kai Dieckmann seinen Blog „100 Tage im Leben eines Chefredakteurs" für drei Tage aus Marokko betrieb, erhielt er eine Rechnung über 40.000 Euro von der Deutschen Telekom. Die Kosten übernahm zwar sein Verlag, jedoch können sich Privatkunden darauf nicht verlassen. Daher soll es ab dem 1. Juli eine neue Regelung geben, die derartige Überraschungen verhindert, berichtete das Handelsblatt.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...