Ethisches Problem bei BSkyB wegen Dividende an Murdoch

Dienstag, 26. Juli 2011 11:28
News Corp

LONDON (IT-Times) - Die British Sky Broadcasting Group steht vor einem Dilemma: Das englische Unternehmen muss auf Grund einer Dividendenausschüttung 2,6 Mrd. Pfund eventuell unter anderem an Rubert Murdochs News Corp. zahlen.

Die News Corp. (Nasdaq: NWSA, WKN: A0DLJU) ist Großaktionär des TV-Senders BskyB, der zur British Sky Broadcasting Group gehört. Diese könnte nun auf Grund einer Dividendenausschüttung an alle seine Aktionäre eine gewisse Summe verteilen - so auch an die zum Murdoch-Imperium gehörende News Corp., die zuletzt mit Abhörskandalen in die weltweite öffentliche Kritik gelangt war. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete, sei über die Ausschüttung der Dividende noch nicht abschließend entschieden worden.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...