Erstmals über 200 Neumitglieder in einem Jahr

Verbände

Montag, 30. Dezember 2013 09:47
BITKOM

- Mehr als 80 Start-ups entscheiden sich 2013 für den BITKOM - Mitgliederzahl steigt auf 1.300

Berlin, 30. Dezember 2013

In diesem Jahr sind erstmals mehr als 200 Unternehmen dem Hightech-Verband BITKOM beigetreten. Darunter sind über 80 innovative Start-ups. "Die Zahlen zeigen, dass der Brückenschlag zwischen jungen und etablierten Unternehmen gelingt", sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. "Der BITKOM bringt Weltkonzerne, große Unternehmen, Mittelständler und Gründer zusammen. Von diesem Austausch profitieren alle Beteiligten.

Vor einem Jahr hat der BITKOM die Initiative "Get Started" ins Leben gerufen. Sie richtet sich mit Informationsangeboten und speziellen Veranstaltungen etwa zur Finanzierung mit Hilfe von Crowdinvesting an Start-ups. Seit Oktober dieses Jahres gibt es eine besondere Get-Started-Mitgliedschaft im BITKOM. "Der BITKOM bietet Gründern ein einzigartiges Netzwerk, spezielle Services und die Chance, die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in ihren Sinne mitzugestalten", so Kempf.

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...