Erneute Hiobsbotschaft für Balda aus den USA

Technische Kunststoffe

Montag, 15. Juni 2015 11:32
Balda

BAD OEYNHAUSEN (IT-Times) - Die Balda AG hat am Freitagabend bekannt geben müssen, einen Groß- und Hauptkunden der US-Tochtergesellschaft verloren zu haben.

Demnach will der Hauptkunde, der seine Waren von US-amerikanischen Tochtergesellschaft Balda C. Brewer Inc. der Balda AG hat produzieren lassen, seine Produkte im Bereich Eyewear im Wesentlichen zukünftig selber fertigen.

Während der Transformationsphase sollen zunächst noch etwas höhere Umsätze bei Balda generiert werden. Zu Mitte des Jahres 2016 allerdings soll der Umsatz des Kunden dann weitgehend wegbrechen. Der nicht näher genannte Kunde mache rund zehn Prozent des Gesamtumsatzes der Balda AG aus.

Die Balda AG muss daher für den Jahresabschluss zum 30. Juni 2015 Wertberichtigungen für immaterielle Vermögenswerte sowie Einmalaufwendungen für den Umstrukturierungsprozess auf den Kauf der Balda C. Brewer Inc. vornehmen.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...