Erneut schlechte Nachrichten für Lenovo, HP, Dell, Acer & Co.

Computing Devices

Freitag, 20. März 2015 14:49
Lenovo

BEIJING (IT-Times) - Personal-Computer-Hersteller wie die Lenovo Group, HP und Dell profitierten in jüngster Vergangenheit insbesondere vom Wachstumsschub in der Region EMEA.

Nun meldeten sich die Marktforscher von Gartner und gaben ein Update auf die eigene Prognose für PCs und andere Geräte. Man geht jetzt davon aus, dass sich im Jahr 2015 die PC-Auslieferungen weltweit um 2,4 Prozent verringern werden. Zuvor hatte Gartner noch einen Rückgang von 1,1 Prozent erwartet.

Der Grund für den Rückgang ist wohl eher dem starken US-Dollar als einer strukturellen Veränderung des Marktes zuzurechnen. So müssen Computer-Handelsunternehmen in Europa beispielsweise mehr für den Einkauf zahlen und dies an den Kunden weitergeben, was zu einer Verteuerung der Computer-Produkte und damit zu einem Nachfragerückgang führen wird.

Meldung gespeichert unter: Personal Computer (PC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...