Ericssons CEO zeigt Microsoft die kalte Schulter

Personalie

Donnerstag, 30. Januar 2014 16:54
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Bei Microsoft wird gegenwärtig nach einem neuen CEO und Nachfolger des bisherigen Leitwolfs Steves Ballmer gesucht. Ericssons CEO Vestberg gehört nach seiner heutigen Aussage allerdings wohl nicht mehr zum engsten Kreis der Verdächtigen.

Offenbar war Hans Vestberg einer von etwa einer Handvoll Kandidaten für den Thron des US-Softwarekonzerns Microsoft. Diesen lässt die Offerte aber offenbar kalt, wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtete. Dort wird Vestberg mit den Worten zitiert: "Ich beabsichtige, hier zu bleiben, sofern mich der Vorstand ebenso unterstützt wie auch die Mitarbeiter und Kunden." Ein Bekenntnis, das bei Ericsson auf Erleichterung stoßen dürfte: Das schwedische Unternehmen stünde sonst vorerst ohne Führung da, während es sich zahlreicher Wettbewerber wie etwa der chinesischen Huawei Technologies Co. Ltd. und ZTE Corp. erwehren muss.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...