Ericsson will Marktführer werden

Mittwoch, 20. Juni 2001 12:02

Ericsson (Stockholm: LME-B<lme-b.sse>, WKN: 850001<ERCB.FSE>): Der schwedische Mobilfunkkonzern hat die Idee von einem führenden Platz auf dem Markt für Mobilfunkgeräte nicht aufgegeben. Das Unternehmen war im ersten Quartal auf Platz 4 hinter Siemens gerutscht. Die Rangliste sieht derzeit wie folgt aus: Nokia führt mit einem Marktanteil von 35 Prozent, der US-Hersteller Motorola folgt mit Abstand bei 13 Prozent. Siemens hält einen Marktanteil am globalen Markt mit 6,9 Prozent, Ericsson liegt mit ebenfalls 6,9 Prozent nach Angaben von Researchunternehmen Gartner nur knapp dahinter.</lme-b.sse>

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...